Alles rund ums Lernen, die Schule & das Studium!

PISA-Studie

« Back to Glossary Index

Im Jahr 2001 wurde durch die Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (kurz: OECD) die PISA-Studie entwickelt. Sie steht für Programme for International Student Assessment.

Sie soll die Ausbildungssituation und den Leistungsstand von 15-jährigen Schülern in 32 Staaten erörtern und zusammengefasst darüber Auskunft geben.

Bei der ersten internationalen Vergleichsstudie wurden weltweit 180.000 Schüler getestet. Ihnen wurden Aufgaben in drei Lernbereichen gestellt:

  • Lesekompetenz
  • mathematische Grundbildung
  • naturwissenschaftliche Grundbildung

Von den Schülern wird bei dieser immer wieder stattfindenden Prüfung aber nicht einfach der Schulstoff abgefragt. Stattdessen wurde durch eine entsprechende schriftliche Aufgabe fächerübergreifend geprüft, inwieweit sie in der Lage sind, erworbenes Wissen geistig zu verarbeiten und wiederzugeben. Außerdem wurde geprüft, inwieweit sie dazu in der Lage sind, dieses Wissen auf unterschiedliche Problemstellungen anzuwenden.

« Back to Glossary Index